[Web-Seite Software] [website erstellen] [Bruno Gröning: Sein Auftrag auf Erden]
[Lebenslauf]
[Zeitungsausschnitte]
[Bildergallerie]
[über die Christliche Lehre]
[Erfolgsberichte]
[Lebensweisheiten]
[Gedichte-Übersicht]
[Vorträge von Bruno Gröning auf CD]
[Downloadseite]
[Vorträge von Alfred Hosp auf CD]
[Interview mit Bruno Gröning]
[Berichte über Bruno Gröning]
[Angebote]
[Bücherempfehlung]
[Kontakt]
[Aktuelles]
[Veranstaltungen]

Herzlich Willkommen bei Vorträge und Infos von B. Gröning

Vertraue und Glaube, es hilft, es heilt, die göttliche Kraft!


Der Mensch handelt nach seinem Willen, so wie der Wille, so der Gedanke. Der Gedanke bewegt den Menschen zur Tat.


Es gibt vieles das nicht erklärt, aber nichts, das nicht geschehen kann.


Zurück zur Natur! Zurück zu unserem Herrgott! Zurück zum Glauben an das Gute im Menschen.


Gott hat diese Erde zum Paradies geschaffen. Der Mensch soll sie in Ordnung halten.


Die Ordnung ist Gott. Die Ordnung ist die Gesundheit.


Die Unordnung ist die Krankheit, das gehört nicht zum Menschen!


Das anhaltend Gute überwindet das Böse.


Der Körper, liebe Freunde, ist ein göttliches Geschenk.


Wo Gott, da die Liebe. Wo Satan da die Kriege.


Gottes Wille ist bestimmt. Gott will, dass dem Menschen geholfen wird, so er erkannt hat, dass das Böse ihn herabwürdigt.


Das Gute kann nur mit Taten bewiesen werden. Lass Taten sprechen.


Der Körper ist ein Werkzeug, wie wir im Ganzen gesehen alle ein Werkzeug Gottes sind.


Der größte Arzt aller Menschen ist und bleibt unser Herrgott!


Geld ist Macht! Gesundheit ist Allmacht!


Das Gute geht nur da hinein, wo das Schlechte entfernt ist.


Willst du das Göttliche erleben, so musst du danach streben!


Der Geist bestimmt die Materie.


Ein geheilter Mensch, ist ein von Gott gesegneter Mensch.


Alle Menschen, gleich welcher Nation, sind es wert, dass ihnen geholfen wird.


Nur mit guten Taten kann der Mensch beweisen, dass er mit Gott lebt.


Umgekehrt ist auch was wert.


Hochmut kommt vor dem Fall.


Jeder Mensch bringt schon sein Schicksal mit auf die Welt.


Der Edle denkt an die Pflicht, der Niedrigdenkende denkt an den Gewinn.


Gleich wo sie gehen, gleich wo sie stehen, überall empfangen sie die Heilwelle.


Wer andere besiegen will, muss erst sich selbst besiegen.


Christus lehrte: Nicht ich, sondern dein Glaube hat dir geholfen.


Wenn sie glauben, dass sie das Heil erfahren werden, dann ist ihnen schon geholfen. Glauben sie nur!


Ich folge keinen menschlichen Befehlen, sondern nur Befehlen Gottes.


Hypnose ist das Böse. Das darf der Mensch nicht anwenden. Ich übe auch keine Suggestion aus, jeder hat den freien Willen. Überzeugen sie sich von Allem selbst an ihrem eigenen Körper.


Überall wo Leben ist, ist Gott. Wo viel Leben ist, ist Gott erstrecht.


Mit dem menschlichen Verstand ist das Gottgeschehen nicht zu erfassen.


Niemandem böse sein, Freunde! Böse sein heißt, dass sie das Böse angenommen haben, das ist schon teuflisch. Davon lassen sie in Zukunft ab.


Aufzuhalten ist es nicht. In der ganzen Welt soll sich die Heilung vollziehen!


Wir können uns nicht erhöhen, das kann nur Gott.


Den Menschen zu durchschauen und ihm sein Leben wiederzuspiegeln, das ist was ich habe tun müssen, was ich auch getan habe.


Es ist arg, dass gerade die Menschen, die nichts erfassen, sich für wissend halten und daher nicht erfassen, was Wissen ist.

  

Lebensweisheiten!

Deutsch

Italiano

Nederlands

Français

English

Español

Mail

Info